Welte Kirchen Orgeln

Hier finden sie detaillierte Beschreibungen zu den einzelnen Kirchenorgeln, welche uns am Herzen liegen der Nachwelt zu erhalten.


1 (2)
St. Peter und Paul Rohrdorf
IMG_0451
Liebfrauen K. Oberbühlertal
Freiburg St.Michael
St. Michael Freiburg
image035a
Evang. Kirche Stetten
5-3
St. Laurentius Bötzingen
Emmendingen Welteorgel
St. Bonifaz Emmendingen
Riedböhringen Welteorgel
St. Genesius Riedböhringen
Freiburg Adelshauserklost.
Adelhauser Kloster Freiburg
image002a
St. Otmar Hochmoessingen
Weiden (10)
Evang. Kirche Köln-Weiden
jena3
Stadtkirche Jena Chor
IMG_0534
St. Martin Feldkirch/Br.
44 (2)
St. Georg Hockenheim
IMG_0494
Augustiner Museum FR
Ringsheim
Abgetragene Welte Orgeln
5 (1)
Welte Werksliste
66 (4)
Allerheiligen Kirche New York



Durch zahlreiche Konzerte der Diplom-Konzertorganistin Brita Schmidt-Essbach, welche eine rege internationale Konzerttätigkeit seit 1968 ausführt, konnten in Verbindung mit Vorträgen von dem Initiator Andreas Schmidt die Gemeinden von dem unschätzbaren Wert der letzten erhaltenen Klangzeugnisse Welte's überzeugt werden. Die Konzerte erfreuen sich nach wie vor grosser Beliebtheit und locken Einheimische und Orgelliebhaber zahlreich an. Berichte über die Konzerte und über die Ausführenden Brita und Andreas Schmidt finden Sie unter dem Link: Initiatoren und Brita Schmidt.

Die Erfassung der Orgeln entstammt einem Archiv, welches der 2006 verstorbene Opern-und Konzertsänger Horst Schmidt gründete. Das Archiv hatte eine komplette Inventarisierung der deutschen Kirchenorgeln zum Ziel.

Weite Teile Deutschlands, der Schweiz und Österreichs sind archiviert und das Archiv weist heute einen enormen Bestand an Daten und Bildern von Orgeln auf. Die neuen Bundesländer, Baden-Württemberg und das ganze Frankenland liegen vollständig erfasst vor. Horst Schmidt führte ab 1972 eine rege Konzerttätigkeit im internationalen Rahmen mit seiner Frau der Diplom-Konzertorganistin Brita Schmidt aus.

Bei den Konzertreisen erfasste Schmidt den Orgelbestand ganzer Regionen und erarbeitete komplette Landkreise. 1989 erschien sein bisher einziges Buch "Die Orgeln des Landkreises Waldshut". Da damals kein Interesse von staatlichen Stellen an einem solchen Buch vorhanden war und der Druck möglichst kostenfrei vorgenommen werden musste, ist bisher kein weiteres Buch der geplanten Reihe erschienen.

Ansässige Orgelbaufirmen und die beiden Landeskirchen stützten das Vorhaben jedoch, dass es zumindest möglich war ein "einfaches Büchlein" zu erstellen. Dieses Werk befindet sich in der Überarbeitung und wird mit anderen Landkreisen baldmöglichst neu erscheinen.

Brita Schmidt führt demnächst ihr Konzert Nummer 3000 aus, weitere Informationen über die Stationen und bedeutenden Konzertorte finden Sie im Artikel Initiatoren. Dieses Jahr wurde Brita Schmidt erneut zu Konzerten ins Baltikum und nach Osteuropa geladen.

Das Archiv wird heute sorgfältig von Andreas Schmidt weitergeführt. Er steht im regen Kontakt mit den deutschen und schweizerischen Orgelbaubetrieben und organisiert eine Konzertreihe am Vierwaldstättersee (siehe Konzerte) und ebenso Konzerte an weiteren Instrumenten in ganz Deutschland und der Schweiz.

Der Erhalt der Welte-Orgeln lag bereits Horst Schmidt sehr am Herzen. Die Orgeln zeichnen sich durch einen einmalig schönen und romantisch geprägten Klang aus, die Dispositionen weisen aber auch bereits Schritte zur Orgelbewegung auf. Somit lassen sich fast alle Stilrichtungen auf den Instrumenten wiedergeben.

Besuchen Sie doch ruhig ein Welte-Orgel Konzert von der bekannten Konzertorganistin Brita Schmidt und überzeugen Sie sich selbst von diesem einmaligen Klang.
Kontakt | Impressum | designed by st-reway.de